Zwei Tatverdächtige nach Raubmord in Wannsee verhaftet

  • veröffentlicht am 31.03.2021 12:03 Uhr
  • Polizeibericht

Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin
Steglitz-Zehlendorf/Mitte/Reinickendorf
Nr. 0704
Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Berlin haben Beamtinnen und Beamte einer Mordkommission der Polizei Berlin am Montagabend in den Bezirken Mitte und Reinickendorf zwei Männer im Alter von 27 und 30 Jahren wegen des Verdachts des gemeinschaftlichen Raubmords verhaftet. Die Beschuldigten sind dringend verdächtig, gemeinsam mit einem bislang noch unbekannten Mittäter am späten Abend des 22. März 2021 über die Terrassentür in ein Haus in Berlin-Wannsee eingebrochen zu sein und nach ihrer Entdeckung durch den 57-jährigen Hausbewohner diesen mit bislang noch unbekannten Gegenständen erschlagen zu haben.
Anschließend sollen sie das Reihenhaus durchsucht und mit bislang noch nicht im einzelnen identifizierter Tatbeute geflüchtet sein.
Das Tatopfer verstarb noch in seinem Haus an den schweren Kopfverletzungen. Die Ermittlungen der 7. Mordkommission konzentrieren sich insbesondere darauf, den bislang noch nicht identifizierten dritten Tatverdächtigen zu ermitteln.

Erstmeldung Nr. 0630 vom 23. März 2021: Mann tot in seinem Haus aufgefunden
Aufmerksame Anwohner riefen heute Morgen die Polizei zu einem Reihenhaus in Wannsee. Kurz vor 8 Uhr bemerkten Anwohner des Damsdorfer Weges bei einem Nachbarn eine gewaltsam geöffnete Terrassentür. Die alarmierten Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 43 fanden im Inneren des Hauses den 57-jährigen Besitzer leblos vor. Ein hinzugerufener Notarzt konnte nur noch den Tod des Bewohners feststellen. Die Auffindesituation und die Verletzungen des Toten deuten auf ein Tötungsdelikt hin. Die Ermittlungen dauern an und wurden von der 7. Mordkommission übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Illegales Autorennen
24.09.2021 10:09:00 Uhr
Polizeibericht

Illegales Autorennen

Nr. 2119 In Neukölln haben gestern Nachmittag Einsatzkräfte einen Pkw nach einem illegalen ...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download