Zwei Schwerverletzte gefunden – Ermittlungen dauern an

  • veröffentlicht am 11.12.2020 09:12 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2827
In Nikolassee entdeckte ein Zeuge in der vergangenen Nacht zwei schwerverletzte Männer, einer davon lebensgefährlich verletzt. Gegen 2 Uhr alarmierte der Zeuge Polizei und Feuerwehr in die Dreilindenstraße, nachdem er dort einen schwerverletzten 19-Jährigen auf dem Gehweg liegend vorgefunden hatte. Auf der Straße stand ein Taxi mit geöffneten Türen, vor dem der vermeintliche Fahrer des Taxis, ein 51 Jahre alter Mann, lag. Auch er war schwer verletzt. Beide wurden durch Rettungskräfte in Krankenhäuser gebracht, bei dem 19-Jährigen besteht Lebensgefahr. Die Verletzten konnten bisher noch nicht zum Geschehen befragt werden. Die Ermittlungen hat die 5. Mordkommission beim Landeskriminalamt übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Transporter brannten
15.01.2021 15:01:00 Uhr
Polizeibericht

Transporter brannten

Nr. 0111 In der vergangenen Nacht brannten zwei Transportfahrzeuge in Mariendorf. Einsatzkr...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download