Zwei Frauen bei Gefahrenbremsung verletzt

  • veröffentlicht am 15.01.2021 12:01 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0109
Bei einer Gefahrenbremsung eines Busses verletzten sich gestern Nachmittag in Dahlem zwei Frauen. Nach ersten Ermittlungen und Aussagen der Beteiligten und Zeugen befuhr gegen 15.10 Uhr eine 73-Jährige mit ihrem VW die Clayallee in Richtung Hohenzollerndamm. Die Fahrerin soll vor dem bereits vom Fahrbahnrand angefahrenen BVG-Bus rechts in die Königin-Luise-Straße abgebogen sein. Der 43-jährige Busfahrer konnte eine Kollision nur durch eine Gefahrenbremsung verhindern. Dadurch stürzte eine 78 Jahre alte Frau und schlug mit ihrem Kopf auf dem Boden auf. Eine weitere sitzende 62-Jährige wurde am Kopf und am Finger verletzt. Während die jüngere Passagierin durch alarmierte Rettungskräfte der Feuerwehr am Ort ambulant behandelt wurde, kam die 78-Jährige in ein Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurde. Der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 4 hat die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Auf Auto aufgefahren
28.07.2021 10:07:00 Uhr
Polizeibericht

Auf Auto aufgefahren

Nr. 1640 Bei einem Verkehrsunfall in Prenzlauer Berg zog sich gestern Abend eine Mopedfahre...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download