Zusammenstoß zwischen Rettungswagen und Transporter – zwei Leichtverletzte

  • veröffentlicht am 16.08.2020 12:08 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1921
Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Rettungswagen und einem Transporter sind gestern Morgen in Wedding zwei Männer leicht verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 30-Jähriger gegen 8.35 Uhr mit dem Rettungswagen der Berliner Feuerwehr die Seestraße in Richtung Müllerstraße. Dabei sollen das Martinshorn und das Blaulicht an dem Krankenwagen eingeschaltet gewesen sein. Der Fahrer soll dann mit dem Rettungswagen bei Rot in die Kreuzung an der Amrumer Straße eingefahren sein, um seine Fahrt in der Afrikanischen Straße in Richtung Transvaalstraße fortzusetzen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Transporter, mit dem ein 34-Jähriger in der Seestraße in Richtung der Straße Dohnagestell unterwegs war. Er sei bei Grün in die Kreuzung eingefahren. Bei der Kollision erlitten der Transporterfahrer und der 49 Jahre alte Beifahrer des Rettungswagens leichte Verletzungen, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurden. Während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die Kreuzung Seestraße/Amrumer Straße/Afrikanische Straße bis etwa 10.30 Uhr gesperrt. Darüber hinaus wurde die Seestraße ab der Müllerstraße zwischen 9.55 Uhr und 10.30 Uhr gesperrt. Der genaue Unfallhergang ist jetzt Gegenstand der Ermittlungen, die ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 1 übernommen hat.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Fahrzeug angezündet
17.01.2021 12:01:00 Uhr
Polizeibericht

Fahrzeug angezündet

Nr. 0122 Gäste und der Fahrer eines Fahrdienstes bemerkten vergangene Nacht in Marzahn ein ...

Polizeibericht Laube in Flammen
17.01.2021 10:01:00 Uhr
Polizeibericht

Laube in Flammen

Nr. 0117 Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt hat seit gestern Abend die Ermittlung...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download