Zivilcourage ermöglicht Festnahme nach Handtaschendiebstahl

  • veröffentlicht am 04.03.2020 12:03 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0544
Polizeikräfte nahmen gestern Nachmittag im Wedding eine mutmaßliche Handtaschendiebin fest, die von einem Zeugen festgehalten wurde. Nach den bisherigen Ermittlungen beobachteten Zeuginnen gegen 15.45 Uhr, wie eine junge Frau einer 52-Jährigen die Handtasche entwendete, die gerade am Leopoldplatz den Bus der Linie 247 bestieg und machten die Bestohlene auf den Diebstahl aufmerksam, den sie selbst nicht bemerkt hatte. Die in Richtung S-Bahnhof Wedding flüchtende 26-jährige Tatverdächtige konnte in der Müllerstraße von einem 40-jährigen Mann festgehalten werden, der von den Zeuginnen auf die Flüchtende aufmerksam gemacht worden war. Die alarmierten Polizeikräfte nahmen die mutmaßliche Diebin fest und brachten sie in ein Gewahrsam, wo sie erkennungsdienstlich behandelt wurde. Die Handtasche konnte der Bestohlenen zurückgegeben werden. Das zuständige Fachkommissariat beim Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Zu schnell unterwegs
27.03.2020 12:03:00 Uhr
Polizeibericht

Zu schnell unterwegs

Eine Streife des 2. Begleitschutz- und Verkehrskommandos der Polizei Berlin stellte am vergange...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download