Weiterer Tatverdächtiger nach versuchtem Raubmord festgenommen

  • veröffentlicht am 11.01.2020 16:01 Uhr
  • Polizeibericht

Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin
Mitte/Charlottenburg-Wilmersdorf
Nr. 0110
Nach dem versuchten Raubmord vom 9. Juli 2019 ist heute Vormittag in Moabit ein weiterer Tatverdächtiger festgenommen worden. Der 27-Jährige war gegen 9.50 Uhr bei einem Diebstahl in einem Supermarkt in der Turmstraße aufgefallen und alarmierten Polizeikräften übergeben worden. Diese stellten bei der Überprüfung des Mannes fest, dass er mit einem Untersuchungshaftbefehl wegen des versuchten gemeinschaftlichen Raubmordes gesucht wurde. Der mutmaßliche Mittäter des bereits am 12. Juli 2019 festgenommenen Hauptverdächtigen kam in ein Polizeigewahrsam, wurde erkennungsdienstlich behandelt und im Anschluss der Justiz übergeben.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Volksverhetzungen
20.01.2020 10:01:00 Uhr
Polizeibericht

Volksverhetzungen

Friedrichshain-Kreuzberg/Lichtenberg Gestern Nachmittag kam es in Friedrichshain durch eine...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download