Von Auto angefahren und schwer verletzt

  • veröffentlicht am 20.11.2021 11:11 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2538
Gestern Nachmittag ereignete sich in Staaken ein schwerer Verkehrsunfall. Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr ein 78-Jähriger gegen 14.50 Uhr in einem Auto den Gärtnereiring in Richtung Pfarrer-Theile-Straße. Zu diesem Zeitpunkt rannten eine 15-Jährige sowie eine Zwölfjährige hinter einem an einer Bushaltestelle stehenden Bus der BVG-Linie M37 auf die Straße, um diese in Richtung Heerstraße zu überqueren. Sie wurden dabei von dem Fahrzeug des Seniors erfasst, wodurch die Ältere schwere Verletzungen an Kopf und Rumpf erlitt und die Jüngere an einem Bein und Rumpf verletzt wurde. Alarmierte Rettungswagen brachten sie in ein Krankenhaus, wo sie zu Behandlungen stationär aufgenommen wurden. Ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 2 (West) hat die weiteren Ermittlungen zu dem Unfall übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download