Versuchter Überfall auf Supermarkt - Jugendlicher festgenommen

  • veröffentlicht am 07.02.2020 08:02 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0332
Bei einem Überfall auf einen Supermarkt gestern Nachmittag in Neukölln ist ein Jugendlicher vorläufig festgenommen worden. Nach bisherigen Ermittlungen und Zeugenangaben soll der Maskierte gegen 15.55 Uhr das Geschäft in der Sonnenallee betreten, einen 24 Jahre alten Angestellten an der Kasse mit einem Messer bedroht und Geld gefordert haben. Da dem Verkäufer das Öffnen der Kasse nicht gelang, wollte der mutmaßliche Räuber flüchten. Ein 49-jähriger Kunde brachte ihn zu Boden und hielt ihn mit zwei weiteren Zeugen bis zum Eintreffen der zwischenzeitlich alarmierten Polizeikräfte fest. Der Tatverdächtige im Alter von 15 Jahren wurde zur erkennungsdienstlichen Behandlung in einen Polizeigewahrsam gebracht und anschließend seiner Mutter übergeben. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 4 ermittelt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Auto brannte
19.02.2020 10:02:00 Uhr
Polizeibericht

Auto brannte

Nr. 0426 Heute früh hat ein geparktes Auto in Neukölln gebrannt. Gegen 3.50 Uhr bemerkte ei...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download