Versuchter Straßenraub – zwei Festnahmen

  • veröffentlicht am 13.01.2020 10:01 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0123
Gestern Abend hat ein außer Dienst befindlicher Polizist zwei Räuber in Britz festgenommen, nachdem er gegen 19 Uhr auf eine Auseinandersetzung zwischen drei Männern aufmerksam geworden war. Eine Funkwagenbesatzung des Polizeiabschnittes 55 kam ihm bei der Festnahme zu Hilfe. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam ein 29-Jähriger aus einem Spätkauf, als er von den zwei Männern angegriffen worden sein soll. Nach Angaben des Geschädigten schlugen die beiden ihm ins Gesicht und rissen ihn anschließend zu Boden. Während der Rangelei soll einer der beiden Täter ihn dann aufgefordert haben sein Handy herauszugeben. Das Einschreiten des außer Dienst befindlichen Polizeibeamten vereitelte den Raub. Das 29-jährige Opfer wurde nur leicht an Kopf und Rücken verletzt. Die beiden 42- und 43-jährigen Tatverdächtigen wurden für das Raubkommissariat der Polizeidirektion 5 eingeliefert, das die weiteren Ermittlungen übernahm.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Transporter brannte
13.08.2020 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Transporter brannte

Nr. 1899 In der vergangenen Nacht brannte ein Transporter in Hellersdorf. Nach bisherigen E...

Polizeibericht Vom Balkon geschossen
12.08.2020 10:08:00 Uhr
Polizeibericht

Vom Balkon geschossen

Nr. 1889 Gestern Abend wurden von einem Balkon einer Wohnung in Neukölln Schüsse abgegeben....

Polizeibericht Kassiererin verletzt
12.08.2020 10:08:00 Uhr
Polizeibericht

Kassiererin verletzt

Nr. 1883 In Siemensstadt überfiel gestern Abend ein Mann einen Supermarkt und verletzte dab...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download