Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus - Festnahme

  • veröffentlicht am 06.02.2020 17:02 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0329

Polizeikräfte der Direktion 6 nahmen in der vergangenen Nacht in Biesdorf einen Mann nach einem versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus fest. Nach derzeitigen Erkenntnissen bemerkte ein Anwohner des Heidefalterweges kurz vor 1 Uhr zwei dunkel gekleidete Personen, welche an einem benachbarten Einfamilienhaus am Schloss der Hauseingangstür mit Werkzeug hantierten und alarmierte die Polizei. Durch die eintreffenden Einsatzkräfte gestört, flüchteten die beiden mutmaßlichen Einbrecher ohne Beute über den Heidefalterweg. Einer der beiden Tatverdächtigen konnte durch die Polizeikräfte gestellt und festgenommen werden. Dem zweiten Tatverdächtigen gelang die Flucht in Richtung Köpenicker Straße. Auf einem der angrenzenden Grundstücke entdeckten die Polizeibeamten eine Tasche mit mutmaßlichem Einbruchswerkzeug und beschlagnahmten diese. Der 54-jährige Festgenommene wurde zur Durchführung erkennungsdienstlicher Maßnahmen in ein Polizeigewahrsam gebracht und im Anschluss dem weiterermittelnden Fachkommissariat der Polizeidirektion 6 überstellt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Tätlicher Angriff
28.09.2020 10:09:00 Uhr
Polizeibericht

Tätlicher Angriff

Nr. 2278 In der vergangenen Nacht wurden Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 27 in Moabit a...

Polizeibericht Auf frischer Tat
28.09.2020 10:09:00 Uhr
Polizeibericht

Auf frischer Tat

Nr. 2277 Polizeikräfte des Abschnitts 25 nahmen in der vergangenen Nacht in Charlottenburg-...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download