Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen

  • veröffentlicht am 30.10.2021 11:10 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2392
Bei einem Verkehrsunfall in der vergangenen Nacht in Mitte wurde ein 55-Jähriger schwer verletzt und gleich drei Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen. Den Aussagen der Unfallbeteiligten zufolge, wartete gegen 23 Uhr ein 30-jähriger Toyota-Fahrer an der Einmündung Invalidenstraße/Bergstraße in Fahrtrichtung Ackerstraße an einer Fußgängerampel. Hier wollte er einem 38-jährigen Lexus-Fahrer, der die Bergstraße aus der Fahrtrichtung Sophienfriedhof kommend befuhr, die Möglichkeit geben nach links in die Invalidenstraße einzubiegen. Den Aussagen der Beiden zufolge soll hier der 55-jährige Taxifahrer, der die Invalidenstraße in Fahrtrichtung Bergstraße befuhr, das für ihn geltende Rotlicht missachtet haben. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Lexus, wobei beide Fahrzeuge durch die Wucht des Aufpralls gegen den wartenden Toyota des 30-Jährigen stießen. Der Taxifahrer wurde hierbei schwer an der Schulter verletzt und stand deutlich unter dem Eindruck des Geschehens. Alarmierte Rettungskräfte brachten den 55-Jährigen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Für den Zeitraum der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme blieb der Bereich rund 30 Minuten gesperrt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Autodieb festgenommen
11.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Autodieb festgenommen

Nr. 1613 Polizeieinsatzkräfte nahmen in der vergangenen Nacht in Gesundbrunnen einen 24-jäh...

Polizeibericht Bei Angriff verletzt
11.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Bei Angriff verletzt

Nr. 1612 Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 17 wurden gestern Abend auf eine Auseinanderse...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download