Verkehrskontrollen in Mitte

  • veröffentlicht am 07.04.2021 14:04 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0756

Gestern Abend führten Polizeikräfte des Abschnitts 17 mit der Unterstützung des Verkehrsdienstes der Direktion Einsatz Schwerpunkteinsätze zur Verhinderung und Ahndung von Profilierungsfahrten sowie von Geschwindigkeitsüberschreitungen in Moabit und Wedding durch.

Dabei wurden zahlreiche verkehrsrechtliche Verstöße festgestellt, darunter 23 Verkehrsordnungswidrigkeiten, unter anderem wegen Missachtung der Gurtpflicht, der Anhaltepflicht bei Rotlicht und der unerlaubten Verwendung von Mobiltelefonen während der Fahrt. Zusätzlich wurden 140 Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeigen aufgrund von Geschwindigkeitsverstößen, zwei Mängelberichte und zwei Anzeigen nach dem Pflichtversicherungsgesetz gefertigt.

Fünf Fahrzeuge wurden aufgrund von erheblichen Mängeln zur Erstellung eines technischen Gutachtens sichergestellt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Geld gefordert
14.09.2021 16:09:00 Uhr
Polizeibericht

Geld gefordert

Nr. 2058 Ein Unbekannter forderte heute Mittag in einer Bankfiliale in Mitte Geld. Nach bis...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download