Verdächtige unmittelbar nach Diebstahl gestellt

  • veröffentlicht am 28.06.2021 15:06 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1405
Zwei mutmaßliche Taschendiebe gingen der Polizei heute Vormittag in Marzahn ins Netz. Zivilfahnder beobachteten die zwei Männer gegen 10.30 Uhr, als sie sich offensichtlich für ältere Menschen, die Bankfilialen in der Märkischen Allee aufsuchten, interessierten. Kurz darauf folgte das Duo einer älteren Dame, die nach dem Bankbesuch in einen Supermarkt ging. In der weiteren Folge lenkte ein Mann die 83-Jährige ab, während sein Komplize aus der am Einkaufswagen hängenden Handtasche die Geldbörse entwendete. Trotz Fluchtversuchs konnten beide Männer festgenommen werden. Nach erkennungsdienstlichen Behandlungen wurden die 48- und 43-Jährigen dem Fachkommissariat für Taschendiebstahl des Landeskriminalamtes überstellt. Dieses prüft derzeit, ob das diebische Duo für zwölf weitere Straftaten, die nach demselben Muster begangen wurden, in Frage kommt.

Schützen Sie sich vor Taschendiebstahl. Präventionshinweise und vieles mehr finden Sie im Internet unter dem Link www.berlin.de/polizei/aufgaben/praevention/diebstahl-und-einbruch/artikel.119058.php

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Kassierer beleidigt
27.07.2021 09:07:00 Uhr
Polizeibericht

Kassierer beleidigt

Nr. 1627 Der Mitarbeiter eines Lebensmittelgeschäfts in Schöneberg zeigte heute früh eine B...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download