Unvermittelt beleidigt und ins Gesicht gegriffen

  • veröffentlicht am 07.11.2020 10:11 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2551
In Prenzlauer Berg soll gestern ein derzeit noch unbekannter Mann einen 20-Jährigen rassistisch beleidigt und ihm zudem gewaltsam ins Gesicht gegriffen haben. Nach Angaben des 20-Jährigen, habe dieser gegen 14.45 Uhr in der Danziger Straße auf das Fahrschulfahrzeug für seinen Praxisunterricht gewartet, als der ihm Unbekannte ihn ohne vorherigen Anlass rassistisch beleidigt habe. Anschließend soll der unbekannte Mann dem 20-Jährigen erst den Mund-Nasen-Schutz heruntergezogen und ihm dann die flache Hand ins Gesicht gelegt und diese mehrmals gedreht haben. Anschließend hatte der Unbekannte seinen Weg fortgesetzt und der 20-Jährige hatte die Polizei verständigt. Er gab an, dass er Schmerzen im Gesicht verspürte. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen wegen Beleidigung und Körperverletzung übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Jeep angezündet
23.11.2020 15:11:00 Uhr
Polizeibericht

Jeep angezündet

Nr. 2669 Ein Busfahrer der BVG alarmierte vergangene Nacht zu einem brennenden Auto in Heil...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download