Überfall mit Schusswaffe

  • veröffentlicht am 28.06.2022 09:06 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1296
Gestern Nachmittag nahmen Polizeieinsatzkräfte in Köpenick einen mutmaßlichen Räuber fest. Dem bisherigen Erkenntnisstand zufolge betrat ein bis dahin Unbekannter gegen 17.50 Uhr ein Ladengeschäft in der Grünstraße und soll die 60 Jahre alte Angestellte mit einer Schusswaffe bedroht und Geld gefordert haben. Die Frau rief daraufhin lautstark um Hilfe, so dass der mutmaßliche Täter gemeinsam mit einem Komplizen, der vor dem Laden Schmiere gestanden haben soll, ohne Beute flüchtete. Passanten, die auf den Vorfall aufmerksam wurden, konnten den Mittäter ergreifen und bis zum Eintreffen alarmierter Polizeieinsatzkräfte festhalten. Die Beamtinnen und Beamten brachten den 18-Jährigen in einen Polizeigewahrsam, das er nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wieder verlassen konnte. Verletzt wurde niemand. Die weiteren Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat und zum mutmaßlichen Haupttäter führt die Kriminalpolizei der Direktion 4 (Süd).

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Autodieb festgenommen
11.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Autodieb festgenommen

Nr. 1613 Polizeieinsatzkräfte nahmen in der vergangenen Nacht in Gesundbrunnen einen 24-jäh...

Polizeibericht Bei Angriff verletzt
11.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Bei Angriff verletzt

Nr. 1612 Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 17 wurden gestern Abend auf eine Auseinanderse...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download