Stich ins Gesäß

  • veröffentlicht am 26.08.2019 08:08 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2078
Gestern Abend kam es zu einer Auseinandersetzung in Neukölln, bei dem ein 17-Jähriger verletzt wurde. Gegen 20.50 Uhr, so die Angaben des Verletzten, soll er mit einem ihm flüchtig Bekannten in der Braunschweiger Straße in Streit geraten sein. Daraufhin sei es zu einem Gerangel gekommen, in dessen Verlauf der Jugendliche plötzlich einen Schmerz im Gesäß verspürte. Zeugen berichteten von einem zweiten Mann, der eine Stichbewegung in Richtung des 17-Jährigen machte. Beide Unbekannte flüchteten anschließend in Richtung Richardplatz. Alarmierte Rettungskräfte und ein Notarzt versorgten den Verletzten und brachten ihn zur ambulanten Behandlung in eine Klinik.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin