Steine gegen Bus geworfen

  • veröffentlicht am 13.01.2020 10:01 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0121
Unbekannte Jugendliche haben gestern Nachmittag Steine auf zwei vorbeifahrende Busse in Haselhorst geworfen. Gegen 17.45 Uhr warf ein Unbekannter in der Daumstraße einen Stein gegen die Seitenscheibe des Busses der Linie 133. Der 62-jährige Fahrer bremste stark ab und sah, wie er später den alarmierten Dienstkräften mitteilte, sechs bis acht Jugendliche davonrennen. Gegen 18.15 Uhr wurde wenige Meter entfernt ein weiterer BVG-Bus beworfen. Die Seitenscheibe des Busses der Linie 236 wurde durch einen Stein durchschlagen und traf eine 39-jährige Frau. Eine ebenfalls im Bus mitfahrende 82-jährige Seniorin erlitt einen leichten Schock. Beide Fahrgäste mussten zunächst nicht behandelt werden. Ein Fachkommissariat der Kriminalpolizei der Polizeidirektion 2 führt nun die Ermittlungen insbesondere zur Namhaftmachung der Jugendlichen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Radlader brannte
09.08.2020 10:08:00 Uhr
Polizeibericht

Radlader brannte

Nr. 1860 Heute früh brannte ein Baufahrzeug in Mitte. Gegen 4.15 Uhr bemerkte ein 53-jährig...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download