Schwerer Raub in Tankstelle

  • veröffentlicht am 20.01.2022 09:01 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0158
Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 1 (Nord) hat inzwischen die Ermittlungen zu einem Raub übernommen, der in der vergangenen Nacht in Wedding zur Anzeige kam. Den vorliegenden Informationen zufolge verschafften sich etwa sechs maskierte Männer gegen 3.10 Uhr Zugang über die Hintertür einer Tankstelle in der Seestraße. Mit Messern drohend, schlugen die Eindringlinge den 27 Jahre alten Angestellten zu Boden. Am Boden liegend traten die Angreifer ihm dann mehrfach gegen den Kopf. Die Bande erbeutete Geld aus der Kasse und einen kleinen Tresor, den sie komplett in ein hinter der Tankstelle bereitgestelltes Auto luden. Anschließend entkamen die Räuber unerkannt mit dem Fluchtfahrzeug. Mit Kopfverletzungen wurde der Überfallene in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Die Ermittlungen dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Autodieb festgenommen
09.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Autodieb festgenommen

Nr. 1600 Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 53 nahmen gestern Abend einen mutmaßlichen Aut...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download