Schusswaffe gezeigt

  • veröffentlicht am 10.05.2020 10:05 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1139
Gestern Abend haben Einsatzkräfte des Polizeiabschnittes 62 einen Jugendlichen in Marzahn überprüft. Ersten Ermittlungen zufolge hatte ein 41-jähriger Anwohner der Fichtelbergstraße gegen 20.15 Uhr von seinem Balkon aus den 17-Jährigen beim Hantieren mit einer Schusswaffe beobachtet und die Polizei alarmiert. Die Kräfte stellten dann beim dem Jugendlichen eine täuschend echt aussehende Schreckschusswaffe fest, die sie sicherstellten. Nach der Überprüfung wurde der 17-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen wegen der Straftat gegen das Waffengesetz führt nun die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 6.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Gesuchter ermittelt
29.05.2020 17:05:00 Uhr
Polizeibericht

Gesuchter ermittelt

Nr. 1335 Der nach einem Sexualdelikt vom 18. Mai 2019 mit Bildern gesuchte Tatverdächtige k...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download