Schadensträchtiger Verkehrsunfall

  • veröffentlicht am 28.01.2022 11:01 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0231
In Hellersdorf ereignete sich gestern Nachmittag ein folgenreicher Verkehrsunfall. Ersten Informationen zufolge befuhr ein 27-Jähriger gegen 15.50 Uhr mit seinem Pkw die Riesaer Straße in Richtung Hönower Straße. Als eine in gleicher Richtung fahrende Straßenbahn an der dortigen Straßenbahnwendeschleife von der Mittelinsel aus die Riesaer Straße kreuzte, soll der junge Mann, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, nach rechts ausgewichen sein. Hierbei kam er von der Fahrbahn ab und prallte derart stark gegen einen auf dem Gehweg befindlichen Lichtmast, dass dieser dadurch auf die Oberleitung der Straßenbahn stürzte. Die Straßenbahn selbst wurde dabei nicht beschädigt. Bis kurz vor 18 Uhr wurde die Riesaer Straße in Richtung Hönower Straße für die Verkehrsunfallaufnahme und die Räumarbeiten der Feuerwehr gesperrt. Durch Feuerwehrleute wurde der Strommast aus der Oberleitung geborgen. Die Stromversorgung des Lichtmastes musste unterbrochen werden. Eine Stromversorgung der angrenzenden Wohnhäuser war jedoch gewährleistet. Die weitere Bearbeitung des Verkehrsunfalls wird durch das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 3 (Ost) gewährleistet.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Brand mit Todesfolge
07.12.2022 15:12:00 Uhr
Polizeibericht

Brand mit Todesfolge

Nr. 2337 Während eines Wohnungsbrandes erlitt ein Mann heute früh in Buckow tödliche Verlet...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download