Rollstuhlfahrerin angefahren

  • veröffentlicht am 18.01.2022 10:01 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0138
In Marzahn wurde gestern Nachmittag eine Rollstuhlfahrerin von einer Straßenbahn angefahren und verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen überquerte die 78-Jährige gegen 15.40 Uhr an der Kreuzung Pekrunstraße/Allee der Kosmonauten/Kienbergstraße mit ihrem Elektrorollstuhl die Tramgleise auf der Allee der Kosmonauten und übersah vermutlich die herannahende Straßenbahn der Linie M8. Der 50-jährige Fahrer der Bahn stieß nach mehrmaligem Warnklingeln und einer Bremsung gegen den Rollstuhl, der dadurch beschädigt wurde. Alarmierte Rettungskräfte brachten die Seniorin, die äußerlich keine Verletzungen aufwies, in ein Krankenhaus, wo sie stationär aufgenommen wurde. Der 50-jährige Tramfahrer erlitt einen Schock und wurde ambulant in einem Krankenhaus versorgt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an und wurden von einem Fachkommissariat der Direktion 3 (Ost) übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Autodieb festgenommen
09.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Autodieb festgenommen

Nr. 1600 Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 53 nahmen gestern Abend einen mutmaßlichen Aut...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download