Polizeibericht Berlin Nummer 46649

  • veröffentlicht am 27.09.2021 14:09 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2143
Die Polizei Berlin wird am 1. Oktober eingehende Notrufe aus der Einsatzleitzentrale auf dem Twitter-Kanal @PolizeiBerlin_E veröffentlichen.
Wie schon in vorangegangenen Kampagnen, z.B. #24hPolizei oder #NoNotruf, soll die Bevölkerung vor allem für den verantwortungsbewussten Umgang mit dem Notruf sensibilisiert werden. Die Kampagne dient aber auch der Nachwuchsgewinnung, denn sie bildet ein realistisches Einsatzgeschehen in dieser Stadt ab und macht die Arbeit der Polizistinnen und Polizisten in Berlin sichtbar.

Die Kampagne wird erstmalig annähernd bundesweit umgesetzt. Unter dem gemeinsamen Hashtag #polizei110 werden Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Brandenburg, Sachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Bayern und die Bundespolizei ebenfalls eingehende Notrufe über ihre Twitter-Kanäle veröffentlichen. Die Polizei Berlin wird daher in der Einsatzzeit von 11-21 Uhr neben ihren eigenen Beiträgen auch ausgewählte Tweets anderer Städte kommentiert verbreiten.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download