Raub in einer Laube durch falsche Polizeibeamte

  • veröffentlicht am 08.03.2020 13:03 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0572

In der Nacht zu gestern überfielen drei Unbekannte einen 79-Jährigen in seiner Laube in Wilhelmstadt. Das Trio gab vor, von der Polizei zu sein, als es gegen Mitternacht in die Laube eindrang. Ein Täter soll dem Senior zunächst einen Schlag versetzt haben, so dass dieser zu Boden ging. Während der 79-Jährige am Boden liegend weiter bedroht wurde, durchsuchten die beiden weiteren Täter die Laube. Sie raubten Geld, Handy und ein Tablet und konnten anschließend unerkannt entkommen. Der Laubenbesitzer musste aufgrund seiner schweren Rippenverletzungen stationär in einer Klinik aufgenommen werden. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 2 hat die weitere Bearbeitung übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Zu schnell unterwegs
27.03.2020 12:03:00 Uhr
Polizeibericht

Zu schnell unterwegs

Eine Streife des 2. Begleitschutz- und Verkehrskommandos der Polizei Berlin stellte am vergange...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download