Rassistisch und sexuell beleidigt

  • veröffentlicht am 31.07.2020 16:07 Uhr
  • Polizeibericht

Nr.1799
In der vergangenen Nacht kam es zwischen zwei Personengruppen zu Streitigkeiten in Charlottenburg. Gegen 2.15 Uhr standen sich die Gruppen auf dem Hardenbergplatz in der Nähe eines Imbissstandes gegenüber. Der 25-Jährige Tatverdächtige, der der einen Gruppe angehörte, soll dabei einen 18-Jährigen Mann rassistisch beleidigt haben. Danach beleidigte er, nach Angaben von Zeugen, eine 16-Jährige sexuell. Beide gehörten der anderen Personengruppe an. Die zu Hilfe gerufenen Polizistinnen und Polizisten, die in der Nähe ihren Dienst versahen, nahmen den 25-Jährigen vorläufig fest. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von rund 1,8 Promille. Aufgrund dessen das der Tatverdächtige keine Ausweispapiere bei sich trug, wurde er zwecks erkennungsdienstlicher Behandlung zu einem Polizeigewahrsam mitgenommen und nach dieser entlassen. Die weiteren Ermittlungen führt der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Fahrzeuge angezündet
26.01.2021 10:01:00 Uhr
Polizeibericht

Fahrzeuge angezündet

Treptow-Köpenick/Tempelhof-Schöneberg Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt wurde mi...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download