Radfahrerin angefahren und schwer verletzt

  • veröffentlicht am 02.07.2020 10:07 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1599
Gestern Mittag wurde eine Radfahrerin in Mitte bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr eine 23-Jährige mit ihrem Seat gegen 13.45 Uhr die Scharnhorststraße in Richtung Ida-von-Arnim-Straße. Dort fuhr sie auf eine 48-jährige Radfahrerin auf, die durch die Wucht des Aufpralls auf die Fahrbahn stürzte und sich schwere Verletzungen am gesamten Körper zuzog. Das Fahrrad prallte gegen einen geparkten VW, der dadurch beschädigt wurde. Alarmierte Rettungskräfte versorgten die verletzte Radfahrerin am Unfallort und brachten sie anschließend zur stationären Aufnahme und Behandlung in ein Krankenhaus. Die weiteren, noch andauernden Ermittlungen hat das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 5 übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Pizzen geraubt
27.11.2020 10:11:00 Uhr
Polizeibericht

Pizzen geraubt

Nr. 2703 Aus einer Gruppe von sieben Jugendlichen heraus wurde einem Pizzaboten gestern Abe...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download