Polizistin angefahren – Zeugen gesucht

  • veröffentlicht am 17.07.2020 09:07 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1689
Bei einem Verkehrsunfall in Rudow erlitt gestern Nachmittag eine Fahrradpolizistin Verletzungen. Die Beamtin war gegen 14.50 Uhr auf dem Radweg in der Groß-Ziethener Chaussee unterwegs, als eine Autofahrerin von einem Kundenparkplatz fuhr. Die Uniformierte musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern, stark bremsen und stürzte von ihrem Rad. Dabei zog sie sich diverse Verletzungen am Kopf und im Gesicht zu. Die Autofahrerin stieg kurz aus, setzte dann aber ihre Fahrt fort. Ein Zeuge alarmierte den Rettungsdienst, der die Polizistin zur ambulanten Behandlung in eine Klinik brachte. Die Ermittlungen zur flüchtenden Autofahrerin dauern an.

In diesem Zusammenhang werden Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, gebeten, sich beim Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 4 unter der Telefonnummer (030) 4664 – 472800 oder bei einer anderen Polizeidienststelle zu melden.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Fahrzeuge angezündet
26.01.2021 10:01:00 Uhr
Polizeibericht

Fahrzeuge angezündet

Treptow-Köpenick/Tempelhof-Schöneberg Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt wurde mi...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download