Passant bemerkt brennendes Auto

  • veröffentlicht am 20.09.2019 09:09 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2271
In der vergangenen Nacht hat ein Auto in Weißensee gebrannt. Gegen 1.20 Uhr bemerkte ein Passant Flammen an dem geparkten Audi in der Amalienstraße und alarmierte Polizei sowie Feuerwehr. Brandbekämpfer löschten das Feuer. Der Wagen wurde an der Front stark beschädigt. Ein davor geparkter Mazda wurde durch Hitzeeinwirkung in Mitleidenschaft gezogen. Die Ermittlungen zum Verdacht der Brandstiftung führt ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt Berlin.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Auto brannte
19.02.2020 10:02:00 Uhr
Polizeibericht

Auto brannte

Nr. 0426 Heute früh hat ein geparktes Auto in Neukölln gebrannt. Gegen 3.50 Uhr bemerkte ei...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download