Öffentlichkeitsfahndung nach schwerem Raub

  • veröffentlicht am 09.06.2021 10:06 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1238
Mit der Veröffentlichung von Fotos bittet die Polizei Berlin um Mithilfe bei der Suche nach zwei Tatverdächtigen nach einem schweren Raub in Gesundbrunnen. Die Gesuchten sollen am 14. November 2020, gegen 00.40 Uhr am U-Bahnhof Osloer Straße einen 27-Jährigen mit einem Messer bedroht und die Herausgabe seines Mobiltelefons gefordert haben. Als der junge Mann die Forderung nicht erfüllte, sollen sie ihm das Handy entrissen haben und unerkannt entkommen sein.

Die Kriminalpolizei fragt:

  • Wer kann Hinweise zur Identität und/oder den Aufenthaltsort der gesuchten Männer geben?
  • Wer hat die gesuchten Männer vor, während oder nach der Tat gesehen und kann Angaben zur Tat und zum Fluchtweg machen?
  • Wer kann weitere sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 1 (Nord) Pankstr. 29 in 13357 Berlin-Gesundbrunnen unter der Telefonnummer (030) 4664 – 173131 (außerhalb der Bürodienstzeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet), Kriminalpolizei">E-Mail, an die Internetwache der Polizei Berlin oder jede andere Polizeidienststelle.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Seniorin verstorben
13.08.2022 10:08:00 Uhr
Polizeibericht

Seniorin verstorben

Nr. 1624 Die 86-Jährige, die am vergangenen Mittwoch bei einem Verkehrsunfall in Schmargend...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download