Öffentliche Toiletten geknackt und nun in Haft

  • veröffentlicht am 11.02.2022 13:02 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0351
Vorgestern erhielten vier von fünf Männern Haftbefehle, da sie im dringenden Verdacht stehen, mehrfach sogenannte City-Toiletten aufgebrochen und daraus Geld entwendet zu haben. Bereits seit Dezember 2021 registrierte die Polizei Berlin bis heute knapp 500 entsprechende Taten und es erfolgten intensive Ermittlungen durch die Polizeidirektion 5 (City). Diese führten bereits am vergangenen Dienstag zu insgesamt fünf Festnahmen. Drei Männer im Alter von 33, 36 und 48 Jahren wurden auf frischer Tat im Zusammenhang mit einer Tat an einer Bezahltoilette gegen 1.30 Uhr an der Oberbaumstraße in Kreuzberg festgenommen. Es wurde bei Ihnen zahlreiches Münzgeld aufgefunden, welches als mutmaßliches Diebesgut beschlagnahmt wurde. Ebenfalls stellten die Einsatzkräfte mutmaßliches Tatwerkzeug in Form von Schraubendrehern sicher. In einem von den Tatverdächtigen genutzten Auto fanden die Beamtinnen und Beamten weiteres Münzgeld und weiteres mutmaßliches Tatwerkzeug. Auch dieses wurde beschlagnahmt.
Weitere Ermittlungen im Laufe des Tages führten zur Festnahme zweier weiterer dringend tatverdächtiger Männer im Alter von 40 und 47 Jahren, die für entsprechende Taten an den Toiletten Am Planufer als auch in der Oberbaumstraße in Frage kommen. Bei Ihnen klickten die Handschellen gegen 12.30 Uhr in Neukölln. Auch bei diesen beiden Männern fanden die Einsatzkräfte mutmaßliches Tatwerkzeug sowie etwas Münzgeld in bezahltoilettenüblicher Stückelung.
Ein Haftrichter erließ in der Folge am 9. Februar 2022 Haftbefehle gegen die Männer im Alter von 33, 36, 48 und 40 Jahren. Der 47-Jährige kam wieder auf freien Fuß. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Autodieb festgenommen
09.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Autodieb festgenommen

Nr. 1600 Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 53 nahmen gestern Abend einen mutmaßlichen Aut...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download