Nach Unfall zu Fuß geflüchtet

  • veröffentlicht am 22.12.2019 16:12 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2991
In der vergangenen Nacht flüchteten mehrere Autoinsassen nach einem Unfall in Friedrichshain. Nach derzeitigem Erkenntnisstand überfuhr ein Mercedes im Bereich des Kottbusser Tors eine rote Ampel und sollte daher von Einsatzkräften des Polizeiabschnitts 52 überprüft werden. Der Fahrer des Wagens entzog sich jedoch der Kontrolle und flüchtete mit dem Wagen vom Ort. An der Straße der Pariser Kommune Ecke Karl-Marx-Allee kam es dann gegen 0.35 Uhr zu einem Unfall mit einem anderen Mercedes. Es entstand erheblicher Sachschaden. Gemäß Zeugenangaben flüchteten drei Insassen aus dem ersten Mercedes zu Fuß. Der Fahrer des zweiten Mercedes, ein 42-Jähriger, sowie eine 25-jährige Radfahrerin, die kurz vor dem Unfall dem flüchtenden Wagen noch ausweichen konnte, blieben unverletzt. Die weiteren Ermittlungen dazu, wer am Steuer des flüchtenden Fahrzeugs saß, dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Volksverhetzungen
20.01.2020 10:01:00 Uhr
Polizeibericht

Volksverhetzungen

Friedrichshain-Kreuzberg/Lichtenberg Gestern Nachmittag kam es in Friedrichshain durch eine...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download