Nach Brandstiftung an Kfz – Tatverdächtiger festgenommen

  • veröffentlicht am 22.08.2020 12:08 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1982
Dem couragierten Einschreiten eines Passanten ist es zu verdanken, dass Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 24 in der vergangenen Nacht einen Tatverdächtigen zu einer Brandstiftung an einem Pkw in Charlottenburg festnehmen konnten. Gegen 23 Uhr beobachtete der 42-jährige Zeuge auf dem Tegeler Weg einen Mann, der eine Flüssigkeit gegen einen Audi gespritzt haben soll, woraufhin eine große Stichflamme emporstieg. Der Mann soll sich anschließend normalen Schrittes von dem Tatort entfernt haben. Der Zeuge lief dem Tatverdächtigen hinterher und hielt ihn bis zum Eintreffen der alarmierten Einsatzkräfte fest. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 49-jährigen Mann, der einem Brandkommissariat des Landeskriminalamtes überstellt wurde.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Tätlicher Angriff
28.09.2020 10:09:00 Uhr
Polizeibericht

Tätlicher Angriff

Nr. 2278 In der vergangenen Nacht wurden Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 27 in Moabit a...

Polizeibericht Auf frischer Tat
28.09.2020 10:09:00 Uhr
Polizeibericht

Auf frischer Tat

Nr. 2277 Polizeikräfte des Abschnitts 25 nahmen in der vergangenen Nacht in Charlottenburg-...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download