Motorradfahrer unter Pkw eingeklemmt

  • veröffentlicht am 13.10.2020 15:10 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2389
Bei einem Verkehrsunfall in Kreuzberg wurde in der vergangenen Nacht ein Motorradfahrer schwer verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen befuhr der 57-jähriger Fahrer mit seinem Auto gegen 23 Uhr den Segitzdamm in Richtung Ritterstraße. Auf der Kreuzung Reichenberger Straße/Ritterstraße/Segitzdamm stieß der Pkw-Fahrer mit dem 31-jährigen Motorradfahrer zusammen, der vom Kottbusser Tor kommend auf der Reichenberger Straße in Richtung Ritterstraße fuhr. Der Kradfahrer stürzte, geriet unter den PKW und wurde eingeklemmt. Mit Hilfe von Passanten gelang es der Besatzung eines Streifenwagens des Polizeiabschnitts 53 den Pkw anzuheben und den verletzten Zweiradfahrer zu bergen. Der 31-Jährige erlitt Verletzungen am Rumpf und am Arm und wurde durch Rettungskräfte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 57-Jährige blieb unverletzt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an und wurden durch ein Fachkommissariat der Direktion 5 übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download