Motorradfahrer schwer verletzt

  • veröffentlicht am 05.05.2022 12:05 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0974
Bei einem Verkehrsunfall gestern Nachmittag in Kreuzberg wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen befuhr der 43-jährige Fahrer eines Pkw gegen 15.35 Uhr die Prinzenstraße von der Moritzstraße kommend in Richtung Gitschiner Straße und stieß auf der Kreuzung mit dem 33-jährigen Motorradfahrer zusammen, der die Gitschiner Straße in Richtung Kottbusser Tor befuhr. Durch den Aufprall wurde der Zweiradfahrer mehrere Meter durch die Luft geschleudert und prallte in Höhe eines Fußgängerüberweges auf den Boden. Die Maschine wurde ebenfalls weggeschleudert und kam in der Nähe eines Imbisses zum Liegen. Passanten oder Kunden wurden nicht verletzt. Die Besatzung eines Streifenwagens des Polizeiabschnitts 53, der zum Zeitpunkt des Unfalls diese Kreuzung passierte, leistete Erste Hilfe bei dem verletzten Motorradfahrer. Alarmierte Rettungskräfte brachten den 33-Jährigen mit einem Polytrauma in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Die Ermittlungen zum Unfallhergang hat ein Fachkommissariat der Direktion 5 (City) übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Gruppe verletzt Mann
22.05.2022 13:05:00 Uhr
Polizeibericht

Gruppe verletzt Mann

Nr. 1092 In der vergangenen Nacht erlitt ein Mann in Friedrichshain nach einem Angriff durc...

Polizeibericht Mit Messer verletzt
21.05.2022 13:05:00 Uhr
Polizeibericht

Mit Messer verletzt

Nr. 1087 In Neukölln wurden gestern Abend zwei Männer von zwei bisher Unbekannten durch Mes...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download