Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

  • veröffentlicht am 07.03.2022 12:03 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0502
Gestern Nachmittag erlitt ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall in Moabit schwere Verletzungen. Bisherigen Ermittlungen zufolge befuhr der 27-Jährige mit seinem Motorrad gegen 16.30 Uhr die Huttenstraße in Richtung Neues Ufer und überholte ein vor ihm fahrendes Auto. Beim Wiedereinscheren soll der Mann die Kontrolle über sein Zweirad verloren haben und in der Folge gestürzt sein. Der schwerverletzte Mann wurde durch alarmierte Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus gebracht. Während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme waren die Straßen Huttenstraße/Wiebestraße sowie Huttenstraße/Berchlingerstraße in der Zeit von 16.30 Uhr bis 17 Uhr gesperrt, wovon auch der Linienverkehr der BVG betroffen war. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2 (West) übernahm die weitere Unfallbearbeitung.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Brand mit Todesfolge
07.12.2022 15:12:00 Uhr
Polizeibericht

Brand mit Todesfolge

Nr. 2337 Während eines Wohnungsbrandes erlitt ein Mann heute früh in Buckow tödliche Verlet...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download