Mord im Kleinen Tiergarten - 7. Mordkommission sucht nach Zeugen

  • veröffentlicht am 03.09.2019 12:09 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2139
Mit der Veröffentlichung von Bildern erhofft sich die Polizei Hinweise aus der Bevölkerung. Am Freitag, den 23. August 2019, wurde gegen 11:55 Uhr ein Mann im Kleinen Tiergarten, nahe der Kreuzung Turmstraße/Stromstraße, in Moabit erschossen. Ermittlungen der Polizei und Staatsanwaltschaft zufolge soll sich der hier abgebildete Beschuldigte mit seinem Fahrrad zu einem 40-jährigen Mann begeben und mehrere Schüsse auf ihn abgezielt haben. Der 40-Jährige erlag noch am Tatort seinen schweren Verletzungen. Anschließend sei der Beschuldigte mit seinem Fahrrad geflüchtet und habe sich den abgebildeten E-Scooter als vermeintliches Fluchtmittel bereitgestellt. Der Beschuldigte konnte unmittelbar nach der Tat festgenommen werden und befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.

Zur Aufklärung der Tat und ihrer Vorbereitung hat die Mordkommission folgende Fragen:

  • Wer hat den Beschuldigten zwischen dem 20. August 2019 und der Tat am 23. August 2019 gesehen?
  • Wer kann Hinweise zu seinen Aufenthaltsorten in diesem Zeitraum geben?
  • Wer kennt den Beschuldigten und kann sonstige Angaben zu ihm machen?
  • Wer kann Angaben zu dem abgebildeten Fahrrad (Hersteller: Commencal) machen?
  • Wer kann Angaben zu dem abgebildeten E-Scooter (VOLTeBoard M400 pro) machen?

Hinweise nimmt die 7. Mordkommission in der Keithstraße 30, 10787 Berlin-Tiergarten unter der Telefonnummer (030) 4664-911777 oder per E-Mail an LKA117@polizei.berlin.de und jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Fahrzeuge brannten
06.07.2020 09:07:00 Uhr
Polizeibericht

Fahrzeuge brannten

Reinickendorf/Treptow-Köpenick Nr. 1611 Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt er...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download