Mit Schusswaffe bedroht

  • veröffentlicht am 25.08.2019 10:08 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2075
Alle Angreifer flüchteten, nachdem sie versucht haben, einen 23-Jährigen in der vergangenen Nacht in Mitte auszurauben. Den Angaben des jungen Mannes zufolge sollen ihn die vier bis fünf jungen Männer kurz vor Mitternacht im Volkspark am Weinbergsweg mit einer Schusswaffe bedroht und Geld gefordert haben. Als der Bedrohte der Forderung nicht nachkam, sei es zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Letztlich konnte sich der Angegriffene aus der Situation befreien und Einsatzkräfte des Abschnitts 31 alarmieren. Die Gruppe flüchtete in unbekannte Richtung. Der 23-Jährige klagte über Schmerzen im Gesicht, wollte sich jedoch zunächst nicht in medizinische Behandlung begeben.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Papas Auto brannte
21.09.2019 11:09:00 Uhr
Polizeibericht

Papas Auto brannte

Nr.2282 In der vergangenen Nacht hat gegen 22 Uhr in Haselhorst ein Auto gebrannt. Nach bis...