Mit Glasflasche verletzt – Festnahme

  • veröffentlicht am 20.08.2020 16:08 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1967
Gestern Abend wurde ein Mann in Mitte mit einer Glasflasche verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen soll es am Alexanderplatz vor einem Schnellrestaurant gegen 19 Uhr zu einem Streit zwischen dem später Festgenommenen und einer mehrköpfigen Gruppe gekommen sein. Im weiteren Verlauf kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung, wobei der bis dahin Unbekannte einem 20-Jährigen aus der Gruppe mit einer Glasflasche gegen den Kopf geschlagen haben soll. Anschließend flüchtete der mutmaßliche Angreifer zur Alexwache, wobei mehrere Flaschen von Unbekannten in Richtung des Mannes geworfen wurden und auf dem Boden zerschlugen. Einsatzkräfte nahmen den Flüchtenden nach Aufnahme des Sachverhalts fest und brachten ihn für eine erkennungsdienstliche Behandlung in ein Polizeigewahrsam. Anschließend kam der 23-Jährige wieder auf freien Fuß. Der 20-Jährige erlitt mehrere Schnittverletzungen am Hals sowie am Kopf und hatte während der Behandlung durch Rettungskräfte einen epileptischen Anfall. Er wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die weiteren Ermittlungen, die die Kriminalpolizei der Direktion 5 führt, dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Tätlicher Angriff
28.09.2020 10:09:00 Uhr
Polizeibericht

Tätlicher Angriff

Nr. 2278 In der vergangenen Nacht wurden Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 27 in Moabit a...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download