Mehrere Brände in Charlottenburg

  • veröffentlicht am 25.04.2022 11:04 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0898
In der vergangenen Nacht brannte es in Charlottenburg, Halensee und Wilmersdorf an insgesamt sieben Örtlichkeiten. Gegen 1.30 Uhr rückte die Feuerwehr in die Gervinusstraße aus, um dort in Flammen stehendes Baumaterial zu löschen. Etwa zwanzig Minuten später brannten dann Plakate an einer Brücke in der Holtzendorffstraße. Diese wurden – ebenso wie ein brennender Blumenkübel auf dem Kurfürstendamm sowie ein angezündeter Sonnenschirm in der Pestalozzistraße – gelöscht. Darauf folgten kurz vor und kurz nach drei Uhr zwei Einsätze am Stuttgarter Platz und in der Joachim-Friedrich-Straße. Gegen 5 Uhr – nachdem der letzte Brand einer Mülltonne an der Albrecht-Achilles-Straße behoben war – kehrte endlich wieder Ruhe ein. In allen Fällen wurde glücklicherweise niemand verletzt. Die noch laufenden Ermittlungen, jeweils wegen des Verdachts der Brandstiftung, übernahm ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes der Polizei Berlin.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Brennendes Fahrzeug
22.05.2022 11:05:00 Uhr
Polizeibericht

Brennendes Fahrzeug

Nr. 1090 Wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt in Britz seit der vergangenen Nach...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download