Mann zersticht Autoreifen - Festnahme

  • veröffentlicht am 12.12.2019 11:12 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2919
Gestern Mittag nahmen Polizisten des Abschnitts 33 einen Mann in Moabit fest. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der 61-Jährige gegen 12.30 Uhr von einem Zeugen dabei beobachtet, wie er in der Wiebestraße den Autoreifen eines dort geparkten Volvos zerstach. Die alarmierten Polizisten nahmen den Mann am Tatort fest. Bei einer körperlichen Durchsuchung des Tatverdächtigen wurden acht Messer und zehn weitere Stechwerkzeuge aufgefunden und beschlagnahmt. Der Mann wurde in einen Polizeigewahrsam gebracht. Die weiteren Ermittlungen sollen nun auch ergeben, ob der 61-Jährige für 34 weitere Taten seit November in den Bezirken Charlottenburg-Wilmersdorf und Mitte verantwortlich ist, bei denen Autoreifen zerstochen wurden.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Volksverhetzungen
20.01.2020 10:01:00 Uhr
Polizeibericht

Volksverhetzungen

Friedrichshain-Kreuzberg/Lichtenberg Gestern Nachmittag kam es in Friedrichshain durch eine...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download