Mann mit Behinderung bei Raubversuch verletzt - Festnahme

  • veröffentlicht am 18.04.2022 12:04 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0849
In Kreuzberg verletzte gestern Mittag ein 35-Jähriger einen körperlich und geistig beeinträchtigten jungen Mann. Eine Zeugin verständigte gegen 11.30 Uhr die Polizei, nachdem sie mitbekam, wie der Tatverdächtige den 23-Jährigen vor einer Bäckerei in der Prinzenstraße aufforderte, ihm Geld auszuhändigen und diesen mehrfach mit der Faust ins Gesicht schlug. Aufgrund einer sich daraufhin sammelnden Menschenmenge, flüchtete der Tatverdächtige zunächst, konnte von den Polizeikräften aber wenig später in der Nähe festgenommen werden. Eine Befragung des 23-Jährgen ergab, dass der festgenommene 35-Jährige versucht hatte, ihn zu berauben. Rettungskräfte der Feuerwehr versorgten die Gesichtsverletzungen des jungen Mannes vor Ort.
Die Einsatzkräfte brachten den Festgenommenen für eine erkennungsdienstliche Behandlung und eine Blutentnahme in einen Polizeigewahrsam und lieferten ihn anschließend für die weiterermittelnde Kriminalpolizei ein.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Gruppe verletzt Mann
22.05.2022 13:05:00 Uhr
Polizeibericht

Gruppe verletzt Mann

Nr. 1092 In der vergangenen Nacht erlitt ein Mann in Friedrichshain nach einem Angriff durc...

Polizeibericht Brennendes Fahrzeug
22.05.2022 11:05:00 Uhr
Polizeibericht

Brennendes Fahrzeug

Nr. 1090 Wegen des Verdachts der Brandstiftung ermittelt in Britz seit der vergangenen Nach...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download