Mann in Wohnung verstorben

  • veröffentlicht am 16.11.2019 18:11 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2732

In einer Wohnung in Neukölln ist ein Mann heute Vormittag verstorben. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge wurden Einsatzkräfte kurz nach 11 Uhr in die Jahnstraße alarmiert, weil ein Mann in einem Treppenhaus mit einem Messer hantiert haben soll. Dort angekommen wurden die Polizistinnen und Polizisten von dem 55-jährigen Mann mit dem Messer bedroht, woraufhin sie das Pfefferspray einsetzten. Ihm gelang es sich in die Wohnung zurückzuziehen. Mit Unterstützung weiterer Polizistinnen und Polizisten drangen die Einsatzkräfte in die Wohnung ein und sahen den 55-Jährigen schwerverletzt am Boden liegen. Rettungskräfte versuchten vergeblich den Mann zu reanimieren. Ebenfalls in der Wohnung befand sich ein 51-jähriger Mann, der vorläufig festgenommen wurde und derzeit mit einer Gesichtsverletzung in einem Krankenhaus behandelt wird. Eine Obduktion und die vom LKA geführten Ermittlungen sollen nun die Umstände klären, die zum Tod des Mannes geführt haben.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Pkw brannte
03.07.2020 12:07:00 Uhr
Polizeibericht

Pkw brannte

Nr. 1601 Ein Mercedes brannte in der vergangenen Nacht in Neukölln. Ein 34-jähriger Zeuge b...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download