Mann in Park lebensgefährlich verletzt

  • veröffentlicht am 14.08.2020 10:08 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1905
In der vergangenen Nacht erschienen zunächst zwei Männer in Lichtenrade beim Polizeiabschnitt 47. Einer der beiden Männer entfernte sich sogleich wieder, während der 23-Jährigen anzeigte, dass er gegen 1 Uhr am Lichtenrader Dorfteich auf einer Bank saß. Ein unbekannter Mann soll dort vorbeigekommen sein und habe ihn, vermutlich mit einem Messer, verletzt. Polizisten stellten eine blutende Verletzung am Rücken des Anzeigenden fest und alarmierten Rettungskräfte, die den jungen Mann in ein Krankenhaus brachten. Dort wurde er sofort operiert. Die Ermittlungen dauern an und wurden von einem Fachkommissariat der Direktion 4 übernommen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Tätlicher Angriff
28.09.2020 10:09:00 Uhr
Polizeibericht

Tätlicher Angriff

Nr. 2278 In der vergangenen Nacht wurden Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 27 in Moabit a...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download