Mann auf offener Straße ausgeraubt - Festnahme

  • veröffentlicht am 06.12.2019 11:12 Uhr
  • Polizeibericht

Nr.2880
In der vergangenen Nacht nahmen Beamte der 36. Einsatzhundertschaft einen 27-jährigen Mann in Mitte fest. Bisherigen Erkenntnissen zufolge soll ein 48-jähriger Mann gegen 23.15 Uhr am Engeldamm von dem mutmaßlichen Räuber angesprochen und unvermittelt ins Gesicht geschlagen worden sein. Als der 48-Jährige zu Boden ging, soll der 27-Jährige ihm seine Umhängetasche, welche der Mann um die Schulter trug, entrissen haben und geflüchtet sein. Die alarmierten Polizisten konnten den mutmaßlichen Täter in der Köpenicker Straße feststellen und nahmen ihn fest. Der 27-Jährige wurde für das Raubkommissariat der Polizeidirektion 3 eingeliefert. Der 48-Jährige erlitt leichte Gesichtsverletzungen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download