Lokalkontrollen

  • veröffentlicht am 19.12.2019 10:12 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2970
Gestern kontrollierten Kräfte des Polizeiabschnitts 55 gemeinsam mit Mitarbeitenden des Zolls und des Bezirksamtes Neukölln zwischen 16 und 23 Uhr insgesamt sieben Lokalitäten. Ein Café in der Flughafenstraße und ein Café in der Karl-Marx-Straße wurden hierbei, aufgrund festgestellten Handels mit Betäubungsmitteln, geschlossen. In diesem Zusammenhang wurden 35 Verkaufseinheiten Cannabis und eine Verkaufseinheit Kokain beschlagnahmt. In sechs der sieben Lokalitäten wurden Ordnungswidrigkeiten festgestellt, unter anderem Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz, die Spielverordnung, das Sozialgesetzbuch und die Preisverordnung. Neben den Betäubungsmitteln wurden unversteuerte Zigaretten, eine vierstellige Summe Geld und gefälschte Markenbekleidung beschlagnahmt.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Pkw brannte
03.07.2020 12:07:00 Uhr
Polizeibericht

Pkw brannte

Nr. 1601 Ein Mercedes brannte in der vergangenen Nacht in Neukölln. Ein 34-jähriger Zeuge b...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download