Lkw ausgebrannt

  • veröffentlicht am 27.05.2020 11:05 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1303
Heute früh brannte in Biesdorf ein Firmenfahrzeug aus. Nach bisherigen Ermittlungen alarmierte eine Passantin gegen 3.40 Uhr die Feuerwehr und die Polizei in die Cecilienstraße, nachdem sie Flammen an den am rechten Fahrbahnrand geparkten Laster bemerkt hatte. Brandbekämpfer löschten das Feuer, konnten aber nicht verhindern, dass der Lkw vollständig ausbrannte. Durch den Brand wurde auch ein davor geparkter Krankentransporter beschädigt. Für die Dauer der Löscharbeiten war die Cecilienstraße zwischen Wuhletalstraße und Garzauer Straße gesperrt. Wegen des Verdachts der Brandstiftung mit einer möglichen politischen Tatmotivation ermittelt der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes Berlin.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Laube in Flammen
17.01.2021 10:01:00 Uhr
Polizeibericht

Laube in Flammen

Nr. 0117 Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt hat seit gestern Abend die Ermittlung...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download