Kradfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt

  • veröffentlicht am 21.02.2020 12:02 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0438
Gestern Abend ereignete sich in Mariendorf ein Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Krad, bei dem der Kradfahrer schwer verletzt wurde. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr der 19-Jährige mit seiner Honda die Ullsteinstraße, von der Gradestraße aus kommend in Richtung Mariendorfer Damm, als die 54-jährige Fahrerin eines BMW gegen 19.35 Uhr vom Fahrbahnrand der Ullsteinstraße in den Fließverkehr einfuhr und über die Parkflächen auf dem Mittelstreifen wenden wollte. Dabei kam es zum Zusammenstoß, bei dem der Honda-Fahrer sich schwere Kopf und Rumpfverletzungen zuzog, welche in einem Krankenhaus stationär behandelt werden. Er befindet sich außer Lebensgefahr. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 4 übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Zu schnell unterwegs
27.03.2020 12:03:00 Uhr
Polizeibericht

Zu schnell unterwegs

Eine Streife des 2. Begleitschutz- und Verkehrskommandos der Polizei Berlin stellte am vergange...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download