Kino überfallen

  • veröffentlicht am 06.01.2022 10:01 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 0045
Mit Beute entkamen gestern Abend vier Maskierte bei einem Überfall auf ein Kino in Neukölln. Gegen 21.20 Uhr betrat das Quartett das Lichtspielhaus in der Karl-Marx-Straße, griff zwei Angestellte mit einem Messer sowie einem Baseballschläger an und forderte Geld. Mit dem Kasseninhalt flüchteten die Räuber zunächst zu Fuß in die Richardstraße und bogen in die Uthmannstraße ab, wo sich ihre Spur verlor. Während der 23 Jahre alte Mitarbeiter unverletzt blieb, erlitt sein 55-jähriger Kollege leichte Verletzungen am Kopf, brauchte aber nicht medizinisch versorgt werden. Die Kriminalpolizei der Direktion 5 (Coty) hat die Ermittlungen wegen schweren Raubes übernommen, wobei auch ein Zusammenhang zu einem Überfall auf ein Friseurgeschäft am Vortag geprüft wird.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Autodieb festgenommen
11.08.2022 11:08:00 Uhr
Polizeibericht

Autodieb festgenommen

Nr. 1613 Polizeieinsatzkräfte nahmen in der vergangenen Nacht in Gesundbrunnen einen 24-jäh...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download