Kind von Unbekanntem rassistisch beleidigt und geschubst

  • veröffentlicht am 20.08.2020 11:08 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 1960
Ein bisher noch unbekannter Mann soll gestern in den Morgenstunden in Grünau einen 11-Jährigen rassistisch beleidigt und geschubst haben. Der Sachverhalt wurde in den Abendstunden bei der Polizei angezeigt. Nach Angaben einer 36 Jahre alten Lehrerin, habe sie gegen 8.30 Uhr mit einer Schülergruppe an einer Tram Haltestelle am S-Bahnhof Grünau gewartet, als zwei Männer die Gruppe passiert hätten. Einer der beiden soll die Arme in die Hüften gestemmt und mehrere Kinder angerempelt haben. Dann soll er angehalten und eines der Kinder, einen 11-Jährigen, rassistisch beleidigt und geschubst haben. Auch die Lehrerin soll er im Anschluss beleidigt haben. In der Tram soll es dann zu einem weiteren Vorfall gekommen sein, bei dem der Mann den 11-Jährigen abermals angebrüllt und beleidigt haben soll. Eine Sicherung der Videoaufnahmen wurde veranlasst. Die Ermittlungen dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Mann überfallen
24.11.2020 09:11:00 Uhr
Polizeibericht

Mann überfallen

Nr. 2670 In der vergangenen Nacht wurde ein Mann in Gropiusstadt überfallen und verletzt. N...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download