Kind von Auto erfasst

  • veröffentlicht am 04.10.2021 09:10 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2197
Bei einem Verkehrsunfall in Mitte ist in der vergangenen Nacht ein Kind schwer verletzt worden. Dem bisherigen Ermittlungsstand und Zeugenbefragungen zufolge soll das vierjährige Mädchen gegen 22.30 Uhr in der Rosenthaler Straße zwischen geparkten Fahrzeugen plötzlich, und offenbar ohne auf den Verkehr zu achten, auf die Straße gerannt sein. Dabei wurde es von dem Wagen eines 25-jährigen Mannes erfasst, der die Straße mit seinem BMW in südlicher Richtung befuhr, sein Fahrzeug trotz Gefahrenbremsung aber nicht mehr rechtzeitig stoppen konnte. Das Kind wurde mit Prellungen an einem Arm und Bein mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer und seine 24-jährige Beifahrerin blieben unverletzt. Die Ermittlungen führt ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 5 (City).

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin
Polizeibericht Seniorin verstorben
13.08.2022 10:08:00 Uhr
Polizeibericht

Seniorin verstorben

Nr. 1624 Die 86-Jährige, die am vergangenen Mittwoch bei einem Verkehrsunfall in Schmargend...

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download