Kellerbrand

  • veröffentlicht am 27.09.2020 10:09 Uhr
  • Polizeibericht

Nr. 2265
Wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung in Steglitz ermittelt seit gestern Abend ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt. Gegen 18.50 Uhr hatten Anwohnende der Hubertusstraße Rauch aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses bemerkt und daraufhin Feuerwehr und Polizei verständigt. Die Feuerwehr löschte drei brennende Kellerverschläge. Durch den Brand wurden die Strom- und die Abwasserleitung des Hauses beschädigt. Verletzt wurde niemand, die Ermittlungen dauern an.

Ähnliche Polizeiberichte aus Berlin

Hol dir unsere App für zusätzliche Feuerwehrberichte und Polizeiberichte aus allen Medien!

Download